Radiologie und Nuklearmedizin am Kennedyplatz 6 in Essen

MRT - Magnetresonanztomographie

Als modernes bildgebendes Verfahren steht Ihnen in unserer Praxis die Magnetresonanztomographie, kurz MRT, zur Verfügung. Wir verfügen über zwei Geräte und können somit auch eine zügige Terminvergabe auch für Patienten der GKV ermöglichen.

Die MRT ermöglicht eine Abbildung des Körperinneren ohne Röntgenstrahlung. Meist ist eine Darstellung ohne Kontrastmittelgabe möglich. Es handelt sich hierbei um ein sehr kompliziertes physikalisches Verfahren. Vereinfachend ausgedrückt werden durch das Magnetfeld im Körper vorhandene Gewebeteilchen in Schwingung versetzt. Aus den sich ergebenden Abweichungen errechnet ein Computer dann ein Bild.

Als störend wird oft die Lautstärke empfunden. Um diese zu dämpfen erhalten unsere Patienten Kopfhörer. Wichtig ist es während der Untersuchung still zu liegen, um möglichst scharfe Bilder zu erhalten.

Da alle metallische Kleidung abzulegen ist, empfehlen wir Ihnen metallfreie Kleidung mitzubringen, z.B. Leggins, lange Unterwäsche oder bügelfreie BHs.

Bei Patienten mit metallischen Implantaten, insbesondere Herzschrittmachern ist im Vorfeld zu klären, ob so eine Untersuchung möglich ist.

Auch Angstpatienten können im MRT untersucht werden. Hierbei wird den Patienten vorab ein Beruhigungsmittel injiziert.

Sollten Sie Träger eines metallischen Implantates oder Angstpatient sein, sprechen Sie uns hierzu an.

Gemeinsam werden wir dann für Sie die bestmögliche Untersuchungsmethode finden.

 

Praxis

Radiologie & Nuklearmedizin
Am Kennedyplatz

Kennedyplatz 6 (1. Stock)
45127 Essen

Telefon
0201 - 240 08-0
Fax
0201 - 240 08-19
praxis@radiologie-kennedyplatz.de
www.radiologie-kennedyplatz.de

Praxiszeiten:
Mo, Di, Do
8.00 - 17.00 Uhr
Mi, Fr
8.00 - 13.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung